FSK-Interview mit Wiso

Ein Interview mit zwei Personen, die bei Wilhelmsburg Solidarisch aktiv sind, findet ihr nun hier im Player und unter folgendem Link:
https://www.freie-radios.net/106887

Das Interview wurde im Schwerpunkt der Sendung Radio PoPo (Politik und Popkultur) zu Organisierung und Selbstorganisierung geführt. In dem Interview geht es darum, wie Wiso organisiert ist und warum es wichtig ist, in sozialen Bewegungen solidarische Netzwerke wie Wiso zu haben.

31.01. 11.20 Uhr: Gemeinsame Fahrradanreise zu Kundgebung gegen die Kündigung von Asklepios Pflegerin

Die Asklepios Klinik St. Georg hatte ihrer Pflegerin Romana Knezevic Ende letzten Jahres gekündigt, nachdem diese die Arbeitsbedingungen und den Betreuungsschlüssel an ihrer Klinik öffentlich kritisiert hatte. Das ist ein Einschüchterungsversuch mit dem Ziel Druck auf die anderen Arbeitnehmer*innen an den Asklepios Kliniken auszuüben, damit sie zu den Arbeitsbedingungen schweigen. Wir finden es wichtig, deutlich zu machen, dass Romana nicht allein ist. Am Montag ist Romanas Prozesstermin vor dem Arbeitsgericht. Am Sonntag, den 31.01.21 findet

um 12 Uhr am Rathausmarkt

eine Kundgebung zur Unterstützung von Romana statt. Es gibt eine gemeinsame Anreise aus Wilhelmsburg mit dem Fahrrad, bei der sich alle gerne anschließen können. Treffpunkt ist

Sonntag, 31.01., 11.20 Uhr vor dem Infoladen Wilhelmsburg

Um 11.30 Uhr fahren wir dann mit dem Rad los (auch bei Schnee).

Zur Prozessbegleitung wird, soweit wir wissen, nicht öffentlich aufgerufen. Aber am Tag darauf, am Dienstag, den 02.02. gibt es aber um 17 Uhr eine Onlineversammlung, die hier angekündigt wird:
https://www.hamburger-krankenhausbewegung.de/

Weitere Infos gibt es hier:
https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Asklepios-will-Krankenschwester-nach-Kritik-entlassen,asklepios324.html

https://www.verdi-fu.de/wordpress/2021/01/19/solidaritaet-mit-der-gekuendigten-pflegekraft-und-betriebsraetin-romana-knezevic/