Wilhelmsburg bleibt solidarisch – Der Podcast

Wir freuen uns sehr, euch die vierte Folge unseres Podcasts präsentieren zu können. Der Podcast besteht diesmal nur aus der Aufnahme von der Infoveranstaltung Wilhelmsburg bleibt solidarisch – gestern – heute – morgen, die am 22. April gehalten wurde. Wir freuen uns über weitere Kritik, Anregungen, Kommentare und hoffen, dass wir uns bei unserem Bürotag, Anlaufpunkt, Reflexionstreffen oder Anlaufpunkt gegen Arbeitsunrecht wiedersehen.

Viel Spaß beim Hören!

Aus der Krankheit eine Waffe machen – Der Podcast



Wir freuen uns sehr, euch die dritte Folge unseres Podcasts präsentieren zu können. Der Podcast ist in zwei Teile gegliedert. Zuerst hört ihr den Input, der auf dem Debattenabend zum Thema „Aus der Krankheit eine Waffe machen“ am 22. November 2018 gehalten wurde. Ab der 49. Minute folgt unser „Recap“, bei dem vier Leute aus der Vorbereitungsgruppe den Debattenabend Revue passieren lassen.

Zur Vorbereitung des Debattenabends haben wir zwei Texte zum Thema Krankheit gelesen. Für das maximale Hörvergnügen empfehlen wir euch vorm Podcast zuerst die zwei Texte zu lesen oder anzuhören.


Text zum (Mit-)Lesen: Sozialistisches Patienten Kollektiv – Die Geschichte des Sozialistischen Patienten Kollektivs


Text zum (Mit-)Lesen: Christine Miserandino – Die Löffel-Theorie

Optional kann, wer mag, auch noch folgende Texte lesen oder hören:


Text zum (Mit-)Lesen: Carolyn Lazard – Wie es ist, eine Person in Zeiten von Autoimmunität zu sein

Text zum Lesen: Sozialistisches Patienten Kollektiv – Aus der Krankheit eine Waffe machen